Werbung
Kategorien: Games

Unreal Engine 5 enthüllt – Verblüffende Grafik

Werbung


Das Entwicklerstudio Epic Games aus den USA, die übrigens auch kürzlich GTA 5 kostenlos zur Verfügung gestellt haben, zeigten nun eine erste Version ihrer neuen Unreal Engine 5.

Demo der Unreal Engine 5 auf der PlayStation 5

Die Unreal Engine ist schon länger dafür bekannt, dass Spieleentwickler mit ihr wirklich tolle Dinge zaubern können. Was die neuste Version 5 nun kann, haben die Entwickler in einer ersten Demo auf der PlayStation 5* in einem Video gezeigt. Dabei wurde das Spiel “Lumen in the Land of Nanite” herangezogen. Laut Entwickler sei die Demo auch schon voll spielbar. (Video unten)

Das tolle an der Engine ist, dass die Entwickler gescannte Umgebungen oder Objekte ganz einfach in die Engine laden können, welche diese wiederum in einen Haufen Polygone verwandelt. Außerdem bekommt jedes dieser Polygone seine eigene Textur.

Quelle: Unreal Engine

Polygone der Unreal Engine in “Nanite”-Pipeline

Polygone sind im Prinzip kleine Vielecke, mit denen Entwickler von Spielen am Ende ganze Objekte zusammensetzen können. Die Technik an sich wird schon seit vielen Jahren genutzt, doch die Anzahl der Polygone wird stetig mehr.

Die Engine entscheidet bei der Unreal Engine 5 anhand der Hardware, wie viele Polygone sie nutzt. Dadurch müssten sich Entwickler keine Gedanken mehr um die Skalierung machen. Auch die den Spieler ist das sicher einfacher.

Quelle: COMPUTERBASE

Keine Limitierungen auf der PlayStation 5

Auf der PlayStation 5 soll es laut den Entwicklern der Engine keine Limitierungen geben. Die Konsole ist technisch so gut ausgestattet, dass auch spielen mit 8K-Texturen möglich wird. Je nach Szene können es über 8 Millionen Polygone werden, die bei einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln gerendert werden. Das ist enorm hoch.

Ähnliche Beiträge

Bei einer schlechteren Hardware-Leistungen stuft die Engine die Detailstufen einfach etwas ab. Funktionen soll das ganze angeblich später auch auf der Xbox One X*, PCs oder anderen Konsolen* und Smartphones. Die Details werden dann aber beispielsweise auch den Smartphone relativ stark eingeschränkt.

Veröffentlichung Anfang 2021

Anfang 2021 will Epic Games eine erste Preview-Version der Unreal Engine 5 anbieten, wenig später, gegen Ende 2021 dann auch die Software final veröffentlichen. Entwickler die gerade mit der Unreal Engine 4.25 entwickeln, können später einfach zur Version 5 konvertieren. So soll zum Beispiel der Shooter Fortnite später zur Version 5 wechseln.

Grafik-Pracht im Video

Werbung
Maximilian Sixdorf

Autor bei TheQuickSaveGamer und leidenschaftlicher Technik-Nerd.

Kürzliche Beiträge

Mini-Tipp: YouTube genauer vorspulen (PC)

YouTube präziser vorspulen Während man am Handy via Doppeltipp die Möglichkeit hat in Videos hin…

vor 2 Tage

macOS Big Sur auf nicht unterstützten Geräten installieren

macOS Big Sur Patcher Im Herbst erscheint das neue macOS Big Sur von Apple und…

vor 4 Tage

Erstes 2020 Update für DropYet

Das erste kleine Update für DropYet ist in diesem Jahr erschienen. Hier hat sich aber…

vor 3 Wochen

1:1 Backup vom eigenen PC machen

Daten zu verlieren ist oft nervtötend und ziemlich aufwendig. Aber leider kündigt die verbaute Festplatte…

vor 3 Wochen

DropYet bekommt neue Demo

Deutsch Ja, richtig gehört. Ich habe es endlich getan und die Demo von meinem Cloud-Projekt…

vor 4 Wochen

Lohnt sich die Skagen Falster 2 in 2020?

Die Skagen Falster 2 ist eine der wohl optisch schönsten Smartwatches auf dem Markt und…

vor 1 Monat
Werbung

Diese Webseite nutzt Cookies. Mit der Nutzung gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Mehr dazu