In Corona-Zeiten: Tabletop Simulator hilft



Zuhause sitzen ist öde. Von wegen! Der Tabletop Simulator hilft dabei, ein wenig soziale Distanz zu wahren und auch mal zuhause zu bleiben. Corona grüßt uns ja mittlerweile alle!

Langeweile muss da aber gar nicht aufkommen, wenn man sich einfach online mit seinen Freunden trifft und zusammen Uno, Monopoly oder das Spiel des Lebens spielt. Ganz bequem von Zuhause aus mit dem Tabletop Simulator.


In Corona-Zeiten: Tabletop Simulator hilft - Games

Was ist Tabletop Simulator

Der Tabletop Simulator ist euer Werkzeug gegen Langeweile. Das Spiel stellt die technischen Grundlagen für’s spielen von Brettspielen mit euren Freunden über das Internet. Es ist an den Steam-Workshop angebunden, was es euch ermöglicht tausende durch die Community erstellte Brettspiele super schnell herunterzuladen und zu spielen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um generell bekannte Spiele oder um komplett neue Erfindungen handelt. Das herunterladen geht wie beim Workshop üblich über einen Klick und ist dann direkt im Simulator abrufbar. Ganz kostenlos natürlich.

Die Spiele (Workshop)

Den spielerischen Möglichkeiten werden eigentlich nahezu keinerlei Grenzen gesetzt. Der Tabletop Simulator ermöglicht es euch, zusammen mit euren Freunden Spiele wie Uno, Monopoly, Jenga, Mensch ärgere Dich nicht, Werwolf, Das verrückte Labyrinth, Vier gewinnt, Scotland Yard, Das Spiel des Lebens, Scrabble, Minigolf und viele weitere Spiele zu spielen.

Das soll euch nur einen ersten Eindruck davon vermitteln. Gerade bei Spielen wie Monopoly oder UNO kann man nicht nur bekannte Versionen aus dem Laden, sondern auch von der Community erstellte Versionen spielen.

Die Möglichkeiten

Um die Spiele richtig umzusetzen, ist eine Physikengine eingebaut worden, die verschiedene Dinge wie Spielfiguren oder Würfel richtig realistisch darstellt. Außerdem habt ihr nicht nur die Möglichkeit Dinge anzufassen oder zu verschieben, sondern die auch zu schnipsen. Durch die Möglichkeit der Kollision mehrerer Objekte ist die Spielerfahrung dem Original sehr nah.

Würfel können automatisch gewürfelt werden, für Spielkarten gibt es einen Kartenhalter oder für Spiele wie Scotland Yards die Möglichkeit “wegzuschauen”. Tools wie einen Timer oder einen Taschenrechner liefert man euch auch direkt mit.

Außerdem könnt ihr auf eurem Spieltisch malen oder schreiben und die Umgebung jederzeit eurem Wohlbefinden anpassen.

Bis zu zehn von euch können zusammenspielen und eure Freunde können eurer privaten Partie jederzeit per Steam beitreten.

Das Spiel speichert für euch zwischendurch automatisch, sodass ihr euch um den Spielstand in aller Regel keine Sorgen machen müsst. Wenn euer Spiel nicht gut läuft, könnt ihr’s den anderen zeigen und einfach den Spieltisch umwerfen.

Ihr könnt dann zusammen Musik hören, Videos schauen oder auch im Internet surfen.

In Corona-Zeiten: Tabletop Simulator hilft - Games

Vorteile

Gerade in Zeiten von Corona liegen die Vorteile doch auf der Hand. Ihr haltet die (noch) empfohlene soziale Distanz ein und könnt trotzdem wie zuhause miteinander am Tisch eure Lieblingsspiele Spielen.

Man kann zudem eigene Spiele kreieren und dann direkt zusammen mit Freunden spielen. Das geht sogar relativ einfach.

Nachteile

Leider gibt es kein Mankomania, was ich immer gern gespielt habe. Außerdem ist die Steuerung anfangs echt etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings arbeitet man sich da doch richtig schnell rein und kann eigentlich alle Spiele mit einer Hand bedienen.

Bei uns zum Beispiel ist Monopoly mittlerweile wie zuhause. 😉

Außerdem ist der Tabletop Simulator derzeit nur auf Englisch erhältlich. Viele Spiele lassen sich aber auch auf Deutsch herunterladen und Englischkenntnisse sind somit kaum vonnöten.

Discord

Über Discord oder Skype habt ihr dann die Möglichkeit euch auch miteinander zu unterhalten und zusammen wie im heimischen Wohnzimmer zu spielen. Die Kombination ist also wirklich toll!

Das Spiel kaufen

Corona-Hinweis

Bitte noch einmal der Aufruf an euch. Bleibt zuhause, meidet Gruppen von mehr als 2 Personen und haltet die Hygienevorschriften ein, sodass wir zusammen den Virus so schnell wie nur Möglich eliminieren können! Gemeinsam schaffen wir das! 💪

Weitere wichtige Informationen rund um Covid-19 wie z.B. typische Symptome findest du beim Robert-Koch-Institut und beim Bundesgesundheitsministerium.

➡ https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

➡ https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

➡ https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2/

Erfahre hier mehr über ältere MacBooks und ob sie auch noch zum spielen aktueller Spiele taugen.





1+

0 Kommentare für “In Corona-Zeiten: Tabletop Simulator hilftKommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.