Werbung

macOS Catalina auf nicht unterstützten Geräten installieren – Eine deutsche Anleitung

Werbung


Auf etwas älteren Apple Geräten lässt sich das neuste macOS Catalina nicht mehr per Update installieren. Apple unterdrückt dies akribisch. Doch mit nur wenigen Umständen lässt sich auch auf älteren Geräten Catalina installieren. Aus meiner Erfahrung beim 2009er MacBook Pro* 13″ oder beim 2011er Mac Mini* läuft ein älteres MacOS auch vielleicht nur minimal runder. Die Installation ist nicht schwierig, sollte aber auf jeden Fall euer aktuellstes offizielle MacOS nicht ersetzen, sondern auf einer neuen Partition installiert werden. Wie das geht erfährst du in diesem Artikel. Alle benutzen Bilder stammen hierbei aus dem originalen Artikel des Patch-Entwicklers, durch den all das erst möglich wird. Ihr könnt ihn dort auch per PayPal unterstützen.

Anleitungen zum Mojave Patcher, zum High Sierra und zum Sierra Patcher findest du hier. Hier erfährst du alles zum Bugfix im Light-Mode.

Außerdem ist etwas Erfahrung von Vorteil.

Benötigt wird:

  • eines der folgenden Apple-Geräte:
    • – Frühjahr-2008 oder neueren Mac Pro, iMac, oder MacBook Pro:
      – MacPro3,1
      – MacPro4,1
      – iMac8,1
      – iMac9,1
      – iMac10,x
      – iMac11,x (Systeme mit AMD Radeon HD 5xxx und 6xxx Serie Grafikkarten sind fast unnutzbar wenn sie unter Catalina laufen. Mehr Details dazu in der Bekannte Probleme-Sektion unten.)
      – iMac12,x (Systeme mit AMD Radeon HD 5xxx und 6xxx Serie Grafikkarten sind fast unnutzbar wenn sie unter Catalina laufen. Mehr Details dazu in der Bekannte Probleme-Sektion unten.)
      – MacBookPro4,1
      – MacBookPro5,x
      – MacBookPro6,x
      – MacBookPro7,1
      – MacBookPro8,x
  • – Ende-2008 oder neueres MacBook Air oder Aluminum Unibody MacBook:
    – MacBookAir2,1
    – MacBookAir3,x
    – MacBookAir4,x
    – MacBook5,1

    – Frühjar-2009 oder neueres Mac Mini oder weißes MacBook:

    – Macmini3,1
    – Macmini4,1
    – Macmini5,x
    – MacBook5,2
    – MacBook6,1
    – MacBook7,1

    – Frühjar-2008 oder neuerer Xserve:

    – Xserve2,1
    – Xserve3,1

Nicht unterstützte Geräte:

    • 2006-2008 MacBooks:
      • MacBook1,1
      • MacBook2,1
      • MacBook3,1
      • MacBook4,1
  • 2008 MacBook Air (MacBookAir 1,1)

Vorbereitung:

Bitte stelle sicher, dass SIP auf dem Gerät, auf welchem Catalina installiert werden soll, deaktiviert ist. Solltest du dir nicht sicher sein, boote einfach in deine Recovery-Partition deiner aktuell von dir installierten OS X-Kopie, öffne das Terminal und führe den Befehl “csrutil disable” aus. Bitte sei dir im Klaren darüber, dass SIP solange deaktiviert sein muss, wie du Catalina benutzen möchtest. Mehr zu SIP >>

Solltest du oder dein System SIP wieder aktivieren, wird dich Catalina darüber informieren und warnen. Achte außerdem darauf, wenn möglich keinen PRAM-Reset durchzuführen, da sonst SIP wieder aktiviert wird.


Des weiteren benötigst du:

  • Die Catalina Installations App – Sie kann über den App Store einer Maschine mit Catalina-Unterstützung heruntergeladen werden oder aber auch direkt im Patcher
  • Einen USB-Stick mit mindestens 12GB Speicherplatz
  • Das Patching-Tool – Hier bekommst du Version 1.1.2 (altere Versionen auf der Seite des Programmierers)


Bekannte Probleme:

  • Non-Metal GPU support: Wenn Catalina auf einem Gerät mit nicht Metal-kompatibler Grafikkarte läuft, wird die Karten-App unter macOS nicht fuktionieren.
  • AMD/ATI Radeon HD 5xxx and 6xxx series graphics acceleration: Aktuell ist es nicht möglich, die volle GPU Beschleunigung mit Catalina an jeglichen Geräten mit einer Radeon HD 5xxx oder 6xxx Serie zu bekommen. Wenn man ein Gerät mit einer dieser Grafikkarten besitzt, wird empfohlen die dezidierte GPU aufzurüsten oder zu deaktivieren. Instruktionen dazu findet man hier. Catalina trotzdem zu nutzen kann zu einer sehr langsamen Systemperformance führen.
  • 2008 Mac Pro 3,1 AMD GPU Support: Aktuell werden neuere AMD Grafikkarten am Mac Pro 3,1 unter Catalina nicht funktionieren, da kein SSE4.2 CPU Support besteht. Das heißt, KEINE neueren AMD Grafikkarten (Radeon HD 7xxx series and later) können am Mac Pro 3,1 unter Catalina genutzt werden.

Die Installation von MacOS Catalina

Schritt 1 – Festplatte formatieren:

Schließe deinen USB-Stick an deinen Mac an, öffne das Festplattendienstprogramm und formatieren den Stick zu “Mac OS Extended (Journaled)” – für die Catalina-Partition kann später bei SSDs auch APFS genutzt werden.

Schritt 2 – Neue Partition erstellen:

Nutze weiterhin das Festplattendienstprogramm, um deiner Festplatte eine weitere Partition für deine Catalina-Installation zu geben, sofern du Catalina nicht auf einem anderen Medium installieren willst. Dazu einfach deine Festplatte auswählen, eine aktuelle Partition auswählen, das “+” drücken und die Größe wählen. Es ist nicht empfehlenswert, dein aktuelles System durch Catalina zu ersetzen, da eine spätere Update-Unterstützung nicht garantiert werden kann.

Damit hast du später bei der Installation direkt eine Partition, auf der du Catalina installieren kannst. Andernfalls kannst du dies auch später bei der Installation erledigen. Diese Partition sollte bei SSDs wenn möglich im APFS-Format partitioniert werden.

Schritt 3 – Image vorbereiten:

Öffne den “macOS Catalina Patcher” und wähle damit deine zuvor heruntergeladene macOS Catalina Installations-App aus. Für gewöhnlich heißt sie “macOS Catalina installieren”. Nimm nicht die .dmg-Datei sondern das daraus resultierende Programm. (änhlich wie hier im Bild mit Mojave)

Stelle bitte sicher, dass das Tool Catalina danach erfolgreich verifiziert.

Ähnliche Beiträge

Schritt 4 – Auf USB-Stick flashen:

Wähle deinen zuvor formatierten USB-Stick aus und klicke auf “Start”.

Schritt 5 – Installation beginnen:

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, boote zu deinem USB-Stick, indem du direkt nach einem Start oder Neustart die Alt- bzw. Optionstaste gedrückt hältst.

Schritt 6 – Installieren:

Installiere macOS Catalina auf der gewünschten Partition.

Schritt 7 – Post-Install durchführen:

Wenn die Installation fertiggestellt wurde, boote sofort wieder mit der gedrückten alt-Taste zu deinem USB-Stick. Dieses mal wollen wir den “macOS Post Install” ausführen.

In dem Programm wählst du dein aktuelles Mac-Modell. Im besten Fall erkennt das Programm dein Modell und zeigt dir den Modellnamen sofort an. Nun können weitere Patch-Optionen gewählt werden. Normalerweise macht das Programm aber ganz automatisch das, was für deinen Mac richtig ist. Danach einfach nur noch die Partition wählen, auf der Catalina installiert wurde und auf “Patch” klicken.

Danach das Gerät einfach per Klick auf “Reboot” neustarten. Dabei ist wichtig, dass du wieder mit der alt-Taste in das Boot-Menü kommst und dann die Partition mit Catalina auswählst, sofern dein Mac das nicht von selbst macht. Sollte etwas nicht funktionieren, boote erneut auf den Installations-Stick und wähle im Post-Install Programm einfach zusätzlich “Force Cache Rebuild” an. Normalerweise ist das aber nicht vonnöten.

Schritt 8 – Booten:

Nach dem Neustart solltest du in einer komplett funktionierenden Kopie von macOS Catalina landen.

Bild von softwarehow

Fertig! 🙂


Weiteres zum Catalina Patcher:

Wenn im Post-Install-Tool ausgewählt, hat man später ein Programm namens “Patch Updater” installiert. (Programme/ Dienstprogramme) Dieses Programm wird sich bemerkbar machen, wenn neue Updates zu Patches verfügbar sind und wird diese auf Wunsch installieren.

Wenn es bei Night Shift Probleme gibt: Um Night Shift auf deinem Gerät zu aktivieren, installiere einfach dieses Tool. Die Credits gehen hierbei an Piker Alpha und Foxlet.

Alles weitere steht zum Beispiel in einem FAQ auf der Originalseite. Bei weiteren Fragen stehe ich aber durch die Kommentare gerne zur Verfügung. Und ansonsten: Einen neuen Mac kaufen. 🙂

Werbung
Maximilian Sixdorf

Autor bei TheQuickSaveGamer und leidenschaftlicher Technik-Nerd.

Kommentare anzeigen

  • Guten Tag

    Betrifft: Installation Catalina auf iMac11,x (Kein System mit AMD Radeon HD 5xxx und 6xxx Serie) Grafikkarte
    Mein Imac Late 2009 27 Inch, 2.66 GHz Quad-Core Intel Core i5 verfügt über folgende Grafikkarte:
    ATI Radeon HD 4850 512 MB.

    Also nicht keine Grafikkarte, die ihr als nicht geeignet erachtet. Ich habe deshalb Catalina installiert und und gepacht. Fast alles läuft soweit reibungslos, nur die neue Foto Applikation von Catalina bekundet Mühe: Wenn ich Fotos öffne, werden mir alle Fotos zuerst im Kleinformat zuerst in normalen Farben gezeigt. Klicke ich aber auf ein Foto, damit es vergrössert angezeigt wird, erscheint das Foto in Falschfarben, wie ein abstraktes Gemälde. Die Foto Applikation muss also mit meiner Grafikkarte nicht klarkommen. Alle anderen Foto Anwendungen, wie die Vorschau oder Affinity Foto zeigen das Foto normal. Exportiere ich die Bilder als JPG auf das Desktop, wird das Bild normal angezeigt.
    Auf meinen anderen Macs, die keinen Patch für Catalina brauchten, zeigt sich das Fehlverhalten der Foto App nicht.
    Weiss jemand Rat oder gibt es einen Patch, den ich noch verwenden kann. Im Voraus vielen Dank für euren Rat.
    Es grüsst Marcel

  • Nachtrag zu meinem Kommentar vom 29.10.19
    Die Foto App des gepachten Catalina funktioniert auf meinem Gerät eindeutig nicht. Zum Problem, dass ich schon beschrieben habe, kommt hinzu, dass auf Leiste auf der linken Seite der App das Symbol Foto nicht mehr angezeigt wird. Auch die Filter Jahre, Motate, Tage, Alle Fotos auf der oberen Funktionsleiste fehlen.
    Hat jemand die gleichen Erfahrungen mit der gepachten Foto App gemacht.
    Hat jeman eine Lösung?
    Es grüsst Marcel

      • Nein, weil ich keine Lust habe Danach auch Parallels und alle virtuellen Maschinen neu zu installieren. Ich habe aber die richtig funtionierende Foto App von einem anderen Mac kopiert und im Programmordner eingefügt. Es hat nichts gebracht. Ich warte nun mal ab und verwende Fotos auf einem ungepachten Catalina.

      • Inzwischen habe ich mir die Mühe gemacht und Catalina von Grund auf neu aufgesetzt. Das und die Neuinstallation der Programme war in 3 Stunden erledigt. Nun läuft das Gerät praktisch reibungslos. Ausnahme bleibt die Foto App., die immer noch gleich reagiert, wie ich es am 29.10.19 geschildert habe. Offenbar kommt die Foto App auch mit meiner Grafikkarte (ATI Radeon HD 4850 512 MB) nicht klar. Da ich mehrere Macs habe, verwende ich die Foto App nun auf den anderen Geräten und verzichte auf diesem Gerät auf die Foto App. Vielleicht findet sich ja in Zukunft doch noch ein begabter ein Tüftler, der einen Patch für die Foto App schreibt.

  • Es scheint so, wie beschrieben. Offenbar funktioniert die Foto App nicht korrekt. Ich habe mehrfach versucht, das Problem zu lösen, keine Chance. Auch iMovie funktioniert nicht korrekt. Hier werden die einzelnen Clips in der Vorschau zwar angezeigt, auf der größeren Darstellung ist aber nichts zu sehen; nur der Ton geht. Ich vermute auch, dass das ein Problem der Grafikkarte ist. Ich habe mein System auf Mojave zurück gesetzt. Hier funktioniert trotz Patch alles einwandfrei.

  • Hallo, ich habe Probleme bei der Installation macOS Post Install mit einem MacBook Pro 2010 (MacBook Pro 6.2). Es kommt immer die Fehlermeldung „An error occurred while applying patches (1).“ Danach wird das MacBook neugestartet.
    Kann mir jemand helfen?

        • Hmm... kniffelig. Wichtig zu wissen ist aber auch: Dein MacBook unterstützt macOS High Sierra noch nativ. Das heißt, du musst die aktuellste Version von APFS BootRom installiert haben. Notfalls kannst du hier die neuste Version herunterladen und installieren. Beachte dabei, dass dein Mac an eine Stromquelle angeschlossen sein muss.

          LG

  • Hallo Maximilian,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Habe heute Mittag den aktuellsten macOS Catalina Patch heruntergeladen.

  • Hallo, ich habe erfolgreich meinen Mac Pro 3.1 early 2008 mit Catalina versorgt :-) Nachträglich eine NVIDIA Quadro FX 5600 eingebaut. Folgendes Problem: sie wird im Mac OS System erkannt; jedoch die Treiber nicht installiert, sodass auch kein Signal von ihr ausgeht. Was kann ich tun, damit diese unter Catalina läuft? die Grafikkarte flashen? Oder kann mir jemand eine Grafikkarte nennen, welche ich verbauen kann, welche metal-fähig ist und genügend RAM hat? VG Silke

    • Hallo Silke! ;)

      Hast du schonmal probiert den Treiber manuell zu installieren? Ich habe hier einen gefunden. http://sh.tqsg.de/i6wsz
      Leider konnte ich keinen aktuelleren für macOS finden. Aber ich denke es ist ein Versucht wert.

      Liebe Grüße

      Max

  • ich hab Catalina jetzt auch erfolgreich auf meinem iMac 10.1 27" installiert und bin sehr zufrieden.
    Nur leider ist die Foto App nicht zu gebrauchen, so wie "Marcel Egloff" das oben schon beschrieben hat, ich habe eine "Radeon HD 4670 256 MB".
    Hat sich schon jemand dem Problem angenommen?

    • Hallo cooper234,

      probier doch mal die neuste Version vom Patcher herunterzuladen (Neuste Version des Patchers hier) und gleichzeitig auch die neuste Version von macOS. Der Entwickler beschreibt hier, dass das nun eigentlich funktionieren sollte. :)

      Beste Grüße

      Max

  • Ich habe catalina auf meinem IMAC Anfang 2009 installiert, dafür müßte ich sip deaktivieren. Nach der Installation will ich wieder SIP aktivieren. So wie es vorgeschrieben ist starte ich meinen IMAC in Recovery Mode und gebe ich in Terminal Programm die Zeile csrutil enable ein. Danach kommt die Meldung,
    Dieses Kommando muß in Recovery Mode ausgeführt werden, obwohl ich in Recovery Mode bin. Und SIP wird damit nicht nochmals aktiviert.
    Was kann ich sonst noch tun.

Kürzliche Beiträge

Mini-Tipp: YouTube genauer vorspulen (PC)

YouTube präziser vorspulen Während man am Handy via Doppeltipp die Möglichkeit hat in Videos hin…

vor 2 Tage

macOS Big Sur auf nicht unterstützten Geräten installieren

macOS Big Sur Patcher Im Herbst erscheint das neue macOS Big Sur von Apple und…

vor 4 Tage

Erstes 2020 Update für DropYet

Das erste kleine Update für DropYet ist in diesem Jahr erschienen. Hier hat sich aber…

vor 3 Wochen

1:1 Backup vom eigenen PC machen

Daten zu verlieren ist oft nervtötend und ziemlich aufwendig. Aber leider kündigt die verbaute Festplatte…

vor 3 Wochen

DropYet bekommt neue Demo

Deutsch Ja, richtig gehört. Ich habe es endlich getan und die Demo von meinem Cloud-Projekt…

vor 4 Wochen

Lohnt sich die Skagen Falster 2 in 2020?

Die Skagen Falster 2 ist eine der wohl optisch schönsten Smartwatches auf dem Markt und…

vor 1 Monat
Werbung

Diese Webseite nutzt Cookies. Mit der Nutzung gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Mehr dazu